Fotografieren und mehr … oder wie es zu den Alten Hallen Aufnahmen kam…

Alte HallenAlte Hallen, Hilden

© 2007 Christoph Niersmann, Kreative Impressionen

Diese und die dahinter liegende, kleinere Halle, waren mir immer wieder aufgefallen, wenn ich mit der S Bahn von Düsseldorf nach Hilden fuhr, da sich diese Hallen in unmittelbarer Nachbarschaft zum Hildener Bahnhof befanden.

Und so reifte im Laufe der Zeit der Entschluss das ich mich doch mal genauer dort umsehen wollte. mit einer Mischung aus Erinnerungen an Kindertage – gab es etwas spannenderes wie alte Häuser die zum Abbruch bereit standen – einer gehörigen Portion Neugier und gespannter Erwartung begab ich mich auf das ehemalige Firmengelände .

Mich erwarteten alte Hallen an und in denen Wind,Wetter, Natur und auch der Mensch seine deutlichen Spuren hinterlassen haben. Wie man

Alte Hallen 2 Von außen betrachtet

Alte Hallen 2 Von außen betrachtet   © 2007  Christoph Niersmann, Kreative Impressionen

auf dem Foto hier ein wenig erkennen kann . Dort wo sich früher einmal ein asphaltierter Weg zwischen den Hallen befand , hatte die Natur schon längst damit begonnen sich dieses Areal zurückzuholen.  Für mich ein unglaublich aufregender Moment. Dieser Blick in die größere der beiden Hallen, dieser Blick auf die Architektur, die kühn geformten Träger,  eben diese besondere Form der Industriearchitektur des vergangenen Jahrhunderts, die Stolz und Erhabenheit demonstrierte. Wenn man eine solche Halle zum ersten Mal betritt, dann überkommt einen diese Ehrfurcht, und in diesen Momenten kommt man sich ziemlich klein vor.

Alte Hallen 3 © 2007 Christoph Niersmann, Kreative Impressionen

Alte Hallen 3 © 2007 Christoph Niersmann, Kreative Impressionen

Mir war das wirkliche Glück beschieden  das ich in den beiden Hallen immerhin im Laufe von mehr als einem Jahr immer wieder dort sein und viele, viele Dinge habe fotografieren können. So war ich auch ein Augenzeuge des Abriss der kleinen Halle, und auch die Verwandlung und den Umbau der großen Gießereihalle habe ich miterlebt.

In der ehemaligen Gießerei sollen sich – nachdem die Sanierung abgeschlossen ist – vermutlich Firmen ansiedeln.

Es ist schade das so ganz im Stillen ein Stück Hildener Industriegeschichte zu Ende ging …

Christoph Niersmann

PS: Wenn man die Fotos anklickt werden sie separat dargestellt 🙂

Dieser Beitrag wurde unter Mehr Fotografie, Hintergrundgeschichten .... veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Fotografieren und mehr … oder wie es zu den Alten Hallen Aufnahmen kam…

  1. Claudia sagt:

    Hallo,

    gute Gedanken vor allem der Passus: „… hatte die Natur schon längst damit begonnen sich dieses Areal zurückzuholen. Für mich ein unglaublich aufregender Moment.“
    Ich freue mich sehr über die Intentionen, die dich bewogen haben das ein oder andere Foto zu schießen!
    LG Claudia

Schreibe einen Kommentar